Ulrich Schuephaus

 

 

Die Bullenfalle

Zürich: Stadt des Geldes, Stadt der Banken. Doch hinter der eleganten Fassade lauert die Gier. Keiner ist davor gefeit: Banker, Magnaten, Industrielle - sie alle fallen dem raffinierten Plan einer Gruppe von »Haien« zum Opfer. Das Geschäft mit Bankgarantien und astronomischen Zinsen klingt zu Beginn sehr verlockend, doch nach dem mysteriösen Tod eines Kunden wird Michael Hunt, Mitarbeiter und Hobbydetektiv einer beteiligten englischen Bank, misstrauisch. Er begibt sich mit einem riskanten Plan in die Höhle des Löwen...

Der vorliegende Roman beruht auf wahren Begebenheiten, die die Schweizer Finanzwelt vor einigen Jahren erschütterten. Noch immer ist der volle Umfang des Betrugs nicht ganz geklärt.

Autor
Ulrich Schüphaus, 1948 in Dortmund geboren, studierte in Wien und Fribourg Betriebswirtschaft, gefolgt von einer Bank- und Börsenausbildung in Lugano und New York. Er berät in Zürich internationale Gesellschaften im Bereich Marketing und Public Relations.

Schüphaus lebt und arbeitet in Zürich. »Die Bullenfalle« ist sein erster Roman.