Peter Waine

 

 

Die Übernahme

Jedes Jahr beeinflussen Fusionen und Übernahmen, direkt oder indirekt, das Leben vieler Führungskräfte und Mitarbeiter. Die beiden Autoren geben, elegant in Romanform verpackt, Einblick in den Ablauf: vom ersten feindlichen Übernahmeangebot bis zur Zerschlagung der Traditionsfirma. Als Jim Crawford, der charismatische Vorstandschef von Ayot plc, einem erfolgreichen Elektronik-Konzern, das erste feindliche Übernahmeangebot gegenüber dem etwas altmodischen Konkurrenten Byfield plc ausspricht, scheint es zunächst nur ein weiteres Beispiel für die den Markt regulierenden Kräfte zu sein. Frei nach dem Motto: Nur der Stärkste überlebt. Aber schnell wird deutlich, dass mehr dahintersteckt. Jom Crawford hat noch eine Rechnung mit John Parker, dem Eigentümer des familienbetriebenen Unternehmens, offen und persönliche und geschäftliche Motive vermischen sich. Auf fesselnde Weise erhält der Leser Einblicke in die Praktiken und Taktiken, die bei einer feindlichen Übernahme darüber entscheiden, wer aus diesem Kampf als Sieger hervorgeht. Die Spannung und die Emotionen werden authentisch beschrieben, genauso wie die Opfer, die auf der menschlichen und persönlichen Ebene erbracht werden. Manchmal fällt es daher schwer zu entscheiden, wer tatsächlich als Sieger aus einer Situation hervorgeht. Zitate:

'Der bedrohliche Countdown bis zur Zerschlagung der übernommenen Traditionsfirma treibt die Spannung auf die Spitze und spiegelt nur allzu deutlich die Parallelen zum wirklichen Leben wieder. Dieses Buch ist nur schwer aus der Hand zu legen.' Richard Holland, CEO, Boosey & Hawkes Group plc.

'Ein spannender Blick auf die menschliche Dimension von Fusionen kombiniert mit klaren Lektionen für die Zusammensetzung eines erfolgreichen Vorstandes.' Martin Packman, Geschäftsführer Corporate Finance, Société Génerale