Olivia Goldsmith

 

 

Der Club der Gaunerinnen

Jennifer Spencer scheint ein Glückspilz zu sein: Sie ist erfolgreich an der Börse und glücklich verlobt mit dem Anwalt Tom Branston. Da bietet ihr Chef ihr einen verlockenden Deal an: Wenn sie die Schuld für verbotenen Insiderhandel auf sich nimmt - eine Formsache, wie ihr alle versichern -, will er sie an der Firma beteiligen. Doch es kommt ganz anders: Jennifer landet im Gefängnis, in einer Welt, in der es noch rauer zugeht als an der Wall Street. Erst hier erkennt sie, dass sie nur das Opferlamm war - für ihren Boss und für ihren Freund. Jetzt will Jennifer nur noch eins: sich an den beiden rächen! Und sie hat Glück im Unglück: Mit Hilfe der energischen Movita Watson und ihrer Freundinnen, allesamt gewitzte Frauen, die ihr Leben im Knast bravourös meistern, fasst sie einen kühnen Plan. Dabei nutzt Jennifer nicht nur ihre Börsenkenntnisse, sie stellt auch fest, dass ihr alter Kollege Leonard Benson mehr Qualitäten besitzt, als sie vermutete ...

Über den Autor
Seit beinahe einem Jahrzehnt gehört Olivia Goldsmith zu den weltweit populärsten Autorinnen witzig-ironischer Frauenunterhaltung. Das Erfolgsgeheimnis ihrer Romane: Sie weiß genau, wovon sie spricht. Mit Mitte dreissig stand sie nach einem Scheidungskrieg vor dem Nichts und schrieb sich ihre Wut von der Seele. Das Ergebnis war der Roman „Der Club der Teufelinnen“, ein Bestseller, mit dem sie die Herzen ihrer Leserinnen und die Kinokassen gleichermaßen eroberte. Ein Erfolg, den Olivia Goldsmith mit ihrem Roman „Die Rachegöttinnen“ wiederholen konnte. Olivia Goldsmith lebt abwechselnd in New York und im südlichen Florida.