Juergen Luerssen

 

 

Die heimlichen Spielregeln der Karriere

Begriffe wie Macht, Einfluss und Politik haben eine kaum zu überschätzende Bedeutung für den beruflichen Aufstieg. Das liegt daran, dass ein Büro immer auch ein politischer Mikrokosmos ist, in dem man sich bewähren und positionieren muss. Wer Karriere machen und seine Ziele erreichen will, muss lernen, in politischen Kategorien zu denken, die politische Situation in seiner Organisation zu verstehen und eine Sensibilität für Machtverhältnisse in Organisationen zu entwickeln. Jürgen Lürssen deckt die Zusammenhänge zwischen Macht, Büropolitik und Karriere auf: Er stellt dar, was Politik am Arbeitsplatz bedeutet und auf welchen Gesetzmässigkeiten sie beruht, auf welche Art und Weise Macht im Büro ausgeübt wird und worauf die Macht von Personen in Organisationen beruht. Der Autor zeigt aber nicht nur, dass berufliche Aufsteiger innerbetriebliche Macht brauchen, um erfolgreich zu sein - vor allem beschreibt er, wie man diese erwirbt, einsetzt und verteidigt. Die Leser erhalten Tipps zu Themen, wie z.B.: Wie man ein gutes Verhältnis zum Chef aufbaut, wie man mit schwierigen Vorgesetzten fertig wird, wie man gute Beziehungen zu Gleichgestellten unterhält, wie man mit vertraulichen Informationen umgeht, wie man das Topmanagement auf sich aufmerksam macht, wie man mit Intrigen umgeht, wie man schwere Fehler vermeidet. Die Ratschläge des Buches sind im Prinzip auf jede hierarchisch strukturierte Organisation übertragbar, in der viele Menschen an gemeinsamen Aufgaben und Zielvorgaben arbeiten. Überall wo es Hierarchien gibt und wo Menschen zusammenarbeiten müssen, spielt Macht eine zentrale Rolle für den Erfolg des Einzelnen. Und überall dort wird im Büro auch Politik betrieben. Jürgen Lürssen war 17 Jahre als Marketingmanager und Geschäftsführer bei mehreren grossen Konzernen tätig. Seit 1999 ist er Professor für Marketing an der FH Lüneburg.