[Goldratt]
[
Das Ziel]
[
Das Ziel II]
[Das Ergebnis]

Eliyahu M. Goldratt

 

 

Das Ergebnis

Scott Duncan muss seinen Kopf gewaltig anstrengen. Denn einer seiner wichtigsten Kunden konfrontiert ihn mit der Frage: "Was ist es eigentlich ganz konkret, das für unsere Firma unter dem Strich herauskommt, wenn wir Ihre Software einsetzen?" Bisher schien Scott der Sinn des Einsatzes von ERP-Software völlig klar zu sein: Zeitersparnis oder Transparenz der Abläufe waren für ihn typische Antworten auf die Frage, welche positiven Effekte diese Software hat. Worin aber tatsächlich die Vorteile des Einsatzes von Systemlösungen liegen, wie ein Unternehmen wirklich davon profitieren kann - das wird Scott und seinen Mitarbeitern erst bewusst, nachdem sie intensiv über die Frage des Kunden nachgedacht haben. Dabei nutzen sie die Theorie der Engpässe (TOC), die Goldratt-Lesern bereits aus 'Das Ziel' bekannt ist. Das Ergebnis der Überlegungen ist nicht nur mehr Kundennähe bei der Softwareentwicklung, sondern auch eine Vielzahl von verblüffenden Einsichten darüber, wie ERP-Software den Bedürfnissen des Kunden und seinen spezifischen Gegebenheiten entsprechend optimal eingesetzt werden kann.