Andreas Schwarzhaupt

 

 

Der Börsenmacher

Mordanschläge auf deutsche Finanzgrößen, Crashprophezeiungen von Marktgurus, Panikverkäufe internationaler Fondsgesellschaften – kaum hatte Klaus Steiner nach dem überraschenden Tod seiner Mutter das angeschlagene Familienbankhaus übernommen, überschlagen sich die Ereignisse am deutschen Finanzmarkt.

Durch ein tödliches Netz aus Intrigen und Fehlinformationen wird Steiner in ein Komplott verwickelt – ein Komplott, an dessen Ende der Untergang des deutschen Aktienmarktes stehen soll. Ein genialer Kopf zieht im Hintergrund die Fäden, dessen Absichten Steiners Vorstellungskraft übersteigt. Ein Mann mit nur einem Ziel: Deutschlands Zukunft nach seinen eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Andreas Schwarzhaupt, als Ex-Wertpapierhändler Kenner der intimen Machenschaften hinter den Kulissen, sorgt mit raffinierten Plots für Spannung bis zur letzten Seite und zieht die Leser in die tiefen Abgründe von Börse, Geld und Macht.

Der Verlag über das Buch
Ein Wirtschaftsthriller aus den geheimsten Winkeln der Finanzwelt !